Die Räumlichkeiten

Räumlichkeiten 1

Im Erdgeschoss befinden sich die Räume (128 qm) für unsere Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren. Wir verfügen über einen großen Gruppenraum und eine darin integrierte Küche, einen separaten Bau- und Märchenraum und einen kleinen Schlaf- bzw. Ruheraum. Dazu kommen die große Eingangsgarderobe und ein direkt daneben liegender kleiner Gesprächsraum sowie der Waschraum mit den Kindertoiletten und eine separate Erzieherinnentoilette.

Räumlichkeiten 2

Im Obergeschoss befinden sich die Räume (128 qm) für unsere u3-Kinder, d.h. die Kinder von 0 bis 3 Jahren. Dort stehen zur Verfügung: ein großer Gruppenraum mit ebenfalls integrierter Küche, zwei kleine Bewegungsräume, zwei Schlafzimmer, ein Wickelraum, eine separate Erzieherinnen-Toilette und ein Lagerraum.

Im Dachgeschoss (110 qm) steht ein großer Raum zur Verfügung, den wir für besondere Angebote für die Vorschulkinder, für Bewegungsangebote, für Eurythmie, für Elternabende und für Veranstaltungen benutzen. Hinzu kommt eine separate Küche, in der die Mittagsmahlzeiten zubereitet werden, ein zusätzlicher Schlafraum, ein kleiner Garderobenraum, eine Kinder- und Erwachsenentoilette und das Büro der Kindergartenleitung.

Das Haus ist voll unterkellert, mehrere Räume dienen uns als Lagerräume. Den u3 und den ü3-Kinder stehen zwei getrennte Räume mit jeweils eigener Tür nach draußen als „Schmutzgarderobe“ zur Verfügung. Ein Toilettenraum mit Kinder- und Erwachsenentoilette ist vorhanden, ebenso ein Lagerraum für die Gartenspielmaterialen der Kinder.

Ein großer Garten hinter dem Haus (ca. 600 qm) bietet Platz zum Spielen für alle Kinder. Er ist terrassenförmig angelegt, sowohl mit ebenen Spielflächen als auch Hangflächen und ist reich bepflanzt (Blumen- und Staudenbeete). Dieser Außenbereich bietet vielfältige Spielmöglichkeiten: Weidenhaus, Sandkasten, Spielhügel und verschiedenen fest installierten Spielgeräten (Kletterstange, Schaukel und Spielturm). Vom Garten aus ist der Keller begehbar, in dem die Gartenspielmaterialen der Kinder und sonstige Arbeitsgeräte gelagert werden.

Raumkonzept 3